Rumänien 2015 – Letzer Halt in Deutschland

Nach unserer Abreise aus Wien stehen uns die letzten beiden Urlaubstage – gefüllt mit Autobahnfahrt – bevor. Die verbleibende Strecke von ca. 950 km wollen wir uns auf zwei Tage aufteilen und haben angepeilt in der Nähe von Würzburg zu übernachten.
Rumänien 2015 – Letzer Halt in Deutschland weiterlesen

Rumänien 2015 – Zwischenstopp in Wien

Von Ungarn aus geht es ca. 300 km weiter nach Wien… Zum letzten „richtigen“ Zwischenstopp in unserem Urlaub. Zwei Tage wollen wir in Wien verbringen um über den Prater zu schlendern und ein wenig Stadtluft als Kontrastprogramm zu unseren Offroadtouren im Apuseni und Cindrel zu schnuppern.
Rumänien 2015 – Zwischenstopp in Wien weiterlesen

Rumänien 2015 – Cindrel und Strategica

Der eintägige Abstecher nach Bran hat uns gereicht: Von Cisnadioara aus stehen auch wieder Offroad-Touren auf dem Programm. Fest eingeplant ist die Strada Strategica, ein Schotterweg im Hochgebirge, der Ciungetu mit der Transalpina verbindet. Aber dabei soll es nicht bleiben…
Rumänien 2015 – Cindrel und Strategica weiterlesen

Rumänien 2015 – Schloss Dracula in Bran

Nach den Offroad-Touren im Apuseni war unser nächstes Ziel das Städtchen Bran in der Nähe von Brasov. Das Castelul Bran (Schloss Bran oder auf Deutsch Törzburg) wird groß als „Schloss Dracula“ vermarktet. – Das versprach eine deutliches Kontrastprogramm zur Idylle des Apuseni.
Rumänien 2015 – Schloss Dracula in Bran weiterlesen

Rumänien 2015 – Offroad im Apuseni

Am fünften Urlaubstag sind wir endlich in Rumänien angekommen. Für unser erstes Basecamp sind wir der Empfehlung im MDMOT Roadbook gefolgt und haben uns bei Camping Danut in Garda de Sus einquartiert. Mein nagelneues Garmin Montana 600 ist mit der OSM Freizeitkarte und den Routen aus dem MDMOT Apuseni-Roadbook gefüttert. – Fünf bis sechs Tage Offroad-Touren liegen vor uns und wir sind mehr als bereit für unser erstes Offroad-Abenteuer in Rumänien…
Rumänien 2015 – Offroad im Apuseni weiterlesen

Rumänien 2015 – Hortobagy in Ungarn

Am dritten Tag unserer Reise haben wir uns auf dem Weg zum ersten „richtigen“ Urlaubsziel gemacht: Den Naturpark bzw. Ort Hortobágy in Ungarn. Dort haben wir zwei Nächte verbracht um die Gelegenheit zu haben, uns ein wenig die Gegend und vor allem das Gestüt Mátai Ménes und die Vogelklinink anzuschauen.
Rumänien 2015 – Hortobagy in Ungarn weiterlesen

Rumänien 2015 – Los geht’s!

Willkommen beim ersten Post zu unserem Reisebericht „Rumänien 2015“. Mit unserem Jeep Wrangler TJ und unserem Wohnwagen haben wir uns auf den Weg nach Südosten gemacht, um in Rumänien Offroad-Touren zu fahren. Auf dem Weg wollten wir weiterhin die Tschechische Republik, die Slowakei, Ungarn und Österreich besuchen. Aus diesem Grund haben wir An- und Abreise auf jeweils vier Tage verteilt, um so entspannt wie möglich zu Reisen. Der erste Reisetag führt uns also von Leichlingen im Rheinland nach Tschechien…

Rumänien 2015 – Los geht’s! weiterlesen