Fotoimpressionen: Mammutpark Mai 2016

Oha, da waren wir mal im Mammutpark und ich finde bisher keine Gelegenheit das Ganze mal zu verbloggen. Weit ausholen werde ich jetzt auch nicht, ist einfach schon zu lange her. – Aber ein paar Fotoimpressionen vom verlängerten Offroad-Wochenende im Mammutpark möchte ich euch nicht vorenthalten…

Rumänien 2015 – Letzer Halt in Deutschland

Nach unserer Abreise aus Wien stehen uns die letzten beiden Urlaubstage – gefüllt mit Autobahnfahrt – bevor. Die verbleibende Strecke von ca. 950 km wollen wir uns auf zwei Tage aufteilen und haben angepeilt in der Nähe von Würzburg zu übernachten.
Rumänien 2015 – Letzer Halt in Deutschland weiterlesen

Abenteuer & Allrad 2015

Letzten Sonntag haben wir uns auf den Weg nach Bad Kissingen gemacht um die Abenteuer & Allrad 2015 zu besuchen. Nachdem wir letztes Jahr gänzlich abstinent waren, sind wir dieses Jahr nicht wie in den Jahren zuvor mit unserem Jeep dort gewesen, sondern nur „kurz“ mit der B-Klasse nach Bad Kissingen gefahren um noch ein paar letzte Ausrüstungsgegenstände und Informationen für unseren Rumänien-Trip zu besorgen. Abenteuer & Allrad 2015 weiterlesen

Sonja’s 5. Fernwehtreffen in Weeze

Vom 10. bis 12.4.2015 fand in Weeze Sonja’s 5. Fernwehtreffen statt. Auf dem Rückweg vom Offroad-Fahren in Fürstenau haben wir von Samstag auf Sonntag beim Treffen vorbei geschaut. Auf der Homepage des Fernwehtreffens steht:

für alle, die gerne aufbrechen und Fernweh-Luft schnuppern möchten nach einem langen Winter…

Und dieses Motto ist Programm: Jeder der sich für Fern-, Individual- oder ganz allgemein Reisen mit dem eigenen Fahrzeug interessiert oder solche unternimmt sollte auf seine Kosten kommen.
Sonja’s 5. Fernwehtreffen in Weeze weiterlesen

Fursten Forest im April 2015

Fast direkt nach unserem Ostertrip nach Julianadorp in Holland ging es auch schon wieder los. – Dieses mal ein „richtiger“ Test-Urlaub für Rumänien, denn unser frisch restaurierter, überarbeiteter und weiter getunter Jeep Wrangler TJ sollte im Gelände auf die Probe gestellt werden. Sowohl in Hinsicht der Offroadfähigkeiten, als auch zum Test ob alles gut verschraubt ist und er nicht direkt wieder auseinander fällt. ;-) Da wir auch noch ein paar weitere Nächte campen und außerdem von Samstag auf Sonntag zu Sonja’s Fernwehtreffen 2015 in Weeze wollten, war das passende Offroad-Fahrgelände schnell gefunden: Der Fursten Forest in Fürstenau. Dort haben findet sich alles an Gelände was wir zum Testen (und natürlich Spaß haben) benötigen, es gibt eine tolle Campingmöglichkeit direkt auf dem Gelände und es lässt sich vom Weg her perfekt mit Weeze kombinieren. Fursten Forest im April 2015 weiterlesen

Neues Navi: Becker professional.5 LMU im Test

Endlich ein neues Navi! – Bisher habe ich mich in der Regel von einem über 10 Jahre alten Navi von Falk leiten lassen. Das alte Schätzchen hat zwar bisher weiterhin brav seinen Dienst getan, die Karten waren aber so langsam ziemlich out-of-date und auch einige mittlerweile in neueren Geräten verfügbare Funktionen habe ich ziemlich vermisst. Da kam mir der… Neues Navi: Becker professional.5 LMU im Test weiterlesen

Saisonabschluss: Ausfahrt ins Bergische Land

Letzten Sonntag haben wir uns zusammen mit Familie 4×4 Overlanding auf den (für uns) letzten Ausflug mit dem Jeep für dieses Jahr begeben. – Das schöne Wetter musste noch einmal ausgenutzt werden bevor der Jeep bis zum Frühling wieder in der Werkstatt verschwindet… Saisonabschluss: Ausfahrt ins Bergische Land weiterlesen

Rheinbach Classics 2014

Letztes Wochenende fand in Rheinbach das berühmte Oldtimer- und Classic Car-Treffen „Rheinbach Classics 2014“ statt. Im Rahmenprogramm der Veranstaltung gab es neben den tollen Autos auf mindestens fünf Bühnen Rock’n’Roll und Rockabilly. Das klingt für mich als großen Fan von US-Cars der späten 60er und 70er nach einer Menge Spaß. Zusammen mit meiner Liebsten und Freunden habe ich mich also am Sonntag auf den Weg nach Rheinbach gemacht.

Für die Veranstaltung wird Rheinbach verkehrstechnisch quasi abgeriegelt und einige Zufahrtsstraßen kurzerhand zu Parkplätzen umfunktioniert. 2€ Parkgebühr inkl. Shuttleservice sind human und die Busverbindung in die Innenstadt funktionierte super. Im Zentrum von Rheinbach angekommen galt es dann pro Person 7€ für ein wunderschönes rosa Veranstaltungsbändchen zu berappen und der Spaß konnte beginnen.

Direkt zu Anfang konnte ich schon schöne Offroad-Fahrzeuge entdecken.

Mustangs waren erwartungsgemäß in allen erdenklichen Varianten vertreten…

…ebenso viele andere schöne amerikanische Muscle- und Pony-Cars von Dodge bis Pontiac.

VW Transporter der Modellreihen T1 und T2 gab es ebenfalls zahlreich und in vielfach makellosem Zustand zu bewundern.

Neben anderen wunderschönen Klassikern…

…konnte ich auch ein paar eher skurrile Modelle erspähen.

Und auch etwas Steampunk- und Rat Rod-Inspirationen konnte ich mitnehmen.

Last but not least möchte ich das Bühnenprogramm positiv erwähnen… Von Rock’n’Roll über Rockabilly und Country bis hin zur Rocky Horror Show und einer Miss-Wahl gab es einiges zu sehen und hören.

Tagung in Magdeburg

Letzte Woche stand für mich eine Dienstreise nach Magdeburg auf dem Programm. Ich habe dort nämlich am Mittwoch und Donnerstag eine Tagung im Magdeburger Gesellschaftshaus besucht.

bahn ice ic magdeburg reisen bus Um zehn vor Fünf morgens stieg ich am Mittwoch in Leichlingen in die Bahn. RB nach Wuppertal, ICE nach Hannover und IC nach Magdeburg war die Reiseroute. – Schön, dass wir neuerdings dienstlich in der 1. Klasse sitzen. Auf dem Weg so mit dem Notebook zu arbeiten war also kein Problem und die Reise sehr angenehm. Kurz vor 10:00h fuhr der IC dann auch in Magdeburg ein und ich habe mich zu Fuß auf den Weg zum Gesellschaftshaus gemacht.

Nach dem ersten Tag der Veranstaltung ging es dann zum Check-In erstmal zum Hotel. – In diesem Fall dem Haus „Hotel Residenz Joop„, dass mit ca. 1000 m Entfernung äußerst verkehrsgünstig zum Gesellschaftshaus gelegen ist. Das Hotel ist irgendwo zwischen stilvoll und apart eingerichtet und dabei sehr gepflegt. Das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit und das Frühstück – mit sehr vielen frischen und selbst zubereiteten Speisen – weit (!) über dem deutschen Durchschnitt.

Am zweiten Tag war das Wetter einfach nur grandios, so dass ich in der Mittagspause der Tagung die Zeit genutzt habe einen Spaziergang durch den an das Gesellschaftshaus grenzenden Park zu machen. Toll… eine echt wunderschöne Grünanlage, die viele Spaziergänger, Jogger und Radfahrer angelockt hat.

Auf dem Rückweg zum Bahnhof konnte ich auch noch ein bisschen was von Magdeburg sehen. Unter anderem das wirklich sehenswerte Hundertwasserhaus „Grüne Zitadelle“.

grüne zitadelle magdeburg sehenswürdigkeiten städtereise

Schon interessant! – Vor allem der Kontrast zu den vielen „klassischen“, sehr gut erhaltenen bzw. restaurierten historischen Gebäuden in Magdeburg.

bahn reise ice ic hannover magdeburgDie Rückfahrt mit der Bahn war leider deutlich weniger erfreulich als die Hinfahrt. Der angedachte IC von Magdeburg nach Hannover fiel leider aus, so dass ich den ICE in Hannover verpasst habe und die ganze Strecke mit einem IC fahren musste, der gefühlt in den 60ern des letzten Jahrhunderts in Dienst gestellt wurde. – Zuhause kam ich also viele Stunden später an als ursprünglich geplant.

Mein Fazit der Reise: Das Hotel Joop kann ich nur empfehlen und ebenso einen Spaziergang im Park an der Elbe.

Spartan Race Cologne 2014

Am letzten Samstag fand in Wiehl bei Köln das, nach München, zweite Spartan Race in Deutschland statt. Veranstaltungsort war die Motocross „Waldkurs“ des MSC Bielstein. spartan race bielstein cologne köln hindernisslauf tough mudder Nachdem mein Kumpel Martin mich Anfang März auf das Spartan Race aufmerksam gemacht hat, war der Entschluss dabei zu sein gefasst. Ein bisschen mehr Sport war seit langem mal wieder nötig. Das Arbeiten im und ums Haus in den letzten zwei Jahren haben zwar dafür gesorgt, dass die Fitness nicht ganz unter den Tisch fällt, Sport ist aber doch noch einmal was Anderes… Ab sofort stand also Training auf dem Programm: Ca. 2x pro Woche heißt es jetzt um 5:30 h raus aus den Federn und in die Laufschuhe geschlüpft um ein „In 8 Wochen zum 5km-Lauf“-Programm abzuspulen. So wi es sich in meinen – nicht unbedingt leeren – Alltag integriert ließ, habe ich zusätzlich noch etwas Bodyweight-Training eingebaut.

Und am 28.06.2014 war es dann so weit… Ziemlich aufgeregt standen wir zu viert in Wiehl an der Startlinie für den Spartan Sprint. Direkt erwartete uns ein steiler Anstieg, der uns oben angekommen mit Holzwänden und Wassergräben belohnte. Der Nieselregen vom Start wurde nach ein paar Minuten zu einem wahren Wolkenguss und das Rennen entwickelte sich zu einer durchgehenden Schlammschlacht.

Viele Matschgräben, steile Anstiege im Wald, Holzwände und Seilhindernisse später erreichten wir als 364. bis 367. von 1372 Startern das Ziel. Ein Ergebnis mit dem wir mehr als zufrieden sind und uns um so mehr auf das nächste Mal freuen.

Martin hat das Rennen übrigens mit seiner GoPro festgehalten und zu einem kleinen Video zusammen geschnitten… Naja und auch für unsere Jeeper-Herzen gab es einiges zu sehen… so ein Spartan Race zieht nämlich – wie ich feststellen konnte – so einige in Deutschland stationierte Mitglieder der US-Streitkräfte an: Jeep Wrangler JK

Bed and Breakfast in Bonn: HAUS AM SEE

bnb airbnb ferienwohnung bonn style gehoben qualitätHeute möchte ich euch ein kleines und feines BnB in der Umgebung von Bonn vorstellen: Das Haus am See BnB von Simone und Sascha Busch. Simone und Sascha habe ich im Zusammenhang mit einem anderen Projekt: Dem Outdoor-Cooking-Blog kennen gelernt und war natürlich seit dem ich von den Plänen für das Bed and Breakfast gehört hatte sehr auf das Ergebnis gespannt. – Halbe Sachen waren nämlich nicht zu erwarten. Die beiden haben gefühlt bereits die halbe Welt oder mehr bereist und sollten von daher wissen, was man sich als Gast von einem BnB erhofft.

phantasialand übernachtung bnb ferienwohnung pensionDas Bed and Breakfast befindet sich übrigens nicht nur in einer sehr schönen Lage in der Natur zwischen Bonn und Köln, sondern dabei auch noch in fußläufiger Entfernung des Freizeitparks Phantasialand.

phantasialand übernachtung ferien freizeitpark pensionVon daher bietet sich das Haus am See nicht nur für Erholungssuchende und Messegäste an, sondern auch für Gäste mehr als einen Tag im oder in der Umgebung des Phantasialand verbringen möchten und eine etwas gemütlichere und persönliche Unterkunft mit Frühstück suchen als die an den Freizeitpark angeschlossenen Hotels.

bnb bonn sauber stilvollDie Philosophie der Betreiber lautet: Kommen Sie als Gast und gehen Sie als Freund… Ein sehr passendes Motto für ein BnB wie ich finde.

bnb style designEin bisschen mehr zu lesen wird es dann in Kürze geben, wenn ich es endlich mal geschafft habe wieder nach Bonn zu kommen…

Kroatien 2013 – Tag 1: Von Leichlingen zum Chiemsee

Genau zwei Wochen sind mit dem heutigen Tag seit unserer Rückkehr von unserem Kroatien-Trip vergangen… Höchste Zeit endlich den Bericht hierzu anzugehen. Abhalten konnte mich bisher hauptsächlich Bau- und Gartenarbeit. Zwei freie Wochen daheim gehen, wenn man genug zu tun hat, dahin wie im Flug. Aber genug um den heißen Brei geredet, kommen wir zum Reisebericht. In den nächsten Tagen werde ich, aufgeteilt auf mehrere Beiträge, über unsere Erlebnisse berichten. Fangen wir mal vorne an:

1. Tag: Von Leichlingen zum Chiemsee

Knapp über 1100 km meldete Google Maps als Distanz von unserem Heimatort zum Ziel in Kroatien, dem kleinen Touristenort Medulin, zurück. Da wir mit dem Jeep mit ca. 100 km/h unterwegs sind, haben wir uns, um den Urlaub entspannt zu halten, dazu entschlossen die Strecke auf zwei Tage aufzuteilen. Der Plan: Zwischenstopp am Chiemsee. Im Internet habe ich nach passenden Wohnmobilstellplätzen gesucht und mit dem Strandbad Schraml am Chiemsee den passenden Ort für unsere Übernachtung gefunden.

Um ca. 9:30h morgens ging es für uns los und nach einer stau-reichen Fahrt diagonal durch die Republik kommen wir um ca. 18:00h am schönen Chiemsee in Bayern an. – Total erschlagen. Die Hitze und der dichte Verkehr haben uns ziemlich zermürbt. Am Kiosk eine Apfelschorle kaufen, ab zum Wasser kurz runterkommen bevor wir uns etwas zu Essen organisieren. Für mich dürfen bei keinem Aufenthalt in Bayern die Weißwürste mit Brezn fehlen, Judith wiegt sich mit dem Wiener Schnitzel in Sicherheit. Nachdem sich die Fahrzeugdichte auf dem Parkplatz, der nachts der Womo-Stellplatz ist, gelichtet und wir nach einem kleinen Schwätzchen mit einem Talentscout die Parkplätze seines Audi TTRS und unseres Jeep Wrangler getauscht hatten, war ich endlich in der Verfassung die Kamera auszupacken.

chiemsee schraml womo wohnmobil stellplatz reiseblog campingWie man sieht… die Blaue Stunde war schon gekommen und es wurde, zumindest was das „Badepublikum“ anging, ruhiger im Strandbad und wir schlugen unser Nachtlager auf…

jeep wrangler dachzelt chiemsee womo stellplatz

„Nachtlager aufschlagen“ bedeutet bei uns Dachzelt aufklappen, Fenster auf zum Lüften, die Schlafsäcke richten und das Vorzelt am Heck des Fahrzeugs mit Zeltnägeln am Boden befestigen. Letzteres musste wegen des Parkplatzcharakters des Stellplatzes hier am Chiemsee aber ausfallen. Dann werden in der Regel die Campingstühle ausgepackt und der Urlaub genossen. Dieses Mal sollte es aber direkt an den See auf eine Bank gehen um dort an unserem Urlaubstagebuch zu schreiben. – Kaum haben wir uns gesetzt, da werden wir auch schon von einem Schwarm Mücken attackiert. Uns bleibt nichts anderes übrig als die Flucht auf die Wiese zu ergreifen. – Also doch Campingstühle auspacken. Den Plan haben wir aber ohne die Killermücken gemacht. Heimtückisch wiegen sie uns in Sicherheit und kaum, dass wir die Stühle aufgestellt haben, fallen sie über uns her. Der letzte Ausweg: Ab in das Dachzelt mit seinen Sicherheit verheißenden Moskitonetzen in den Fenstern und allen sonstigen Öffnungen. Drei der Angreifer schaffen es zwar mit hinein, können aber die Anzahl der Stiche nur noch unwesentlich erhöhen.

Endlich können wir an unserem Tagebuch schreiben. – Da wird es auch schon recht laut draußen… eine Festgesellschaft feiert im Strandbad. Nicht mehr als 20 Meter von unserem Jeep entfernt mit Outdoor-Lautsprechern, DJ, Mainstreammusik, Schlagern und blitzartigen Lichteffekten. Die Lichteffekte stellten sich dann aber im späteren Verlauf als voll und ganz natürliches Wetterleuchten heraus… ein Sturm zieht auf und wir entschließen uns das Spektakel am Wasser zu bewundern und dokumentieren.

chiemsee schraml stellplatz nacht sturm wind

Es wird ziemlich windig und die ersten Regentropfen fallen. Ein Umstand der die draußen feiernde Gesellschaft in das Gebäude trieb und zu unserem Glück den vorherrschenden Lautstärkepegel deutlich senkte… nur noch leise drang die Musik nach unserer Rückkehr in das Dachzelt zu uns durch und der ersten Nacht in unserem Urlaub stand nichts mehr im Wege.